79984

Der ganze Kosmos auf 2 CDs

02.12.2004 | 12:44 Uhr |

Das Redshift Planetarium bringt uns die Sterne näher. Mit dem virtuellen Observatorium lassen sich Planeten- und Sternenkonstellationen über viele Jahrtausende und von den unterschiedlichsten Standorten aus darstellen.

Wem das "große" Redshift zu teuer ist, kann sich auch eine preiswerte Auskoppelung davon besorgen. "Redshift Planetarium" heißt der mit 29,90 Euro deutlich preiswerte Ableger der leistungsfähigen Astronomie-Software.

Mit Redshift Planetarium lassen sich Planeten und Sterne am PC erkennen und beobachten. Ein virtuelles Observatorium ermöglicht einen Blick auf den Sternenhimmel über den Zeitraum von mehreren Tausend Jahren und von jedem Standort der Erde sowie von anderen Standorten unseres Sonnensystems aus.

Wer sich lieber bei der Hand nehmen lässt, kann mit 70 animierte Führungen die wichtigsten astronomischen Phänomene und Theorien erkunden. Laut Verlag bietet das Redshift Planetarium über 1.000.000 Sterne, 70 Führungen, 36 Exkursionen und 60 Minuten vertonte Animationssequenzen. Eine Foto- und Videogalerie ergänzt die Darstellung, außerdem gibt es ein Lexikon zu astronomischen Themen.

Das Redshift Planetarium kommt auf zwei CD-ROMs und kostet 29,90 Euro. Es ist genauso wie sein großer Bruder bei USM erschienen.

Das Himmelsjahr 2005 auf CD-ROM (PC-WELT Online, 05.10.2004)

Griff nach den Sternen: P.M. Redshift Sternenkunde (PC-WELT Online, 05.05.2004)

Test: Astronomen-Herzen schlagen höher: Redshift 5

0 Kommentare zu diesem Artikel
79984