20872

Der Drache spuckt wieder Feuer: Mozilla 1.2 Beta

17.10.2002 | 14:47 Uhr |

Nachdem in den letzten Tagen viel von Phoenix, einem Ableger des Open Source-Browsers Mozilla zu hören war, macht jetzt wieder Mozilla von sich reden. Die Entwickler haben Mozilla 1.2 Beta für Windows, Linux und MacOS freigegeben.

Nachdem in den letzten Tagen viel von Phoenix, einem Ableger des Open Source-Browsers Mozilla zu hören war (PC-WELT berichtete), macht jetzt wieder Mozilla von sich reden. Die Entwickler haben Mozilla 1.2 Beta für Windows, Linux und MacOS freigegeben.

Neu ist das "Link Prefetching". Dabei lädt der Browser Internetseiten, die im HTML-Code gekennzeichnet wurden, vorab in den Cache. Das Surfen soll dadurch stark beschleunigt werden.

Die Filterfunktion im Mail-Client, der in Mozilla integriert ist, wurde ebenfalls überarbeitet. Jetzt können Anwender einen Filter auf bereits heruntergeladene E-Mails anwenden. Alle Neuerungen von Mozilla 1.2 Beta sind in den Release Notes beschrieben.

Der Download der Windows-Version von Mozilla 1.2 Beta ist 10,7 Megabyte groß. Mozilla lässt sich unter Windows (ab Windows 95), unter Linux und unter MacOS einsetzen.

Download Mozilla 1.2 Beta

0 Kommentare zu diesem Artikel
20872