203474

Denon verschiebt Blu-ray-Player auf 2008

Aufgrund von technischen Problemen verschiebt Denon den Europastart seines Blu-ray-Players auf das kommende Jahr.

Erst kürzlich hatte Unterhaltungselektronikhersteller Denon mit dem DVD-3800BDCI seinen ersten eigenen Blu-ray-Player angekündigt. Der Einstieg in das HD-Segment scheint aber unter keinem guten Stern zu stehen: Jetzt gab das Unternehmen die Verschiebung des geplanten Marktstarts in Europa auf das kommende Jahr bekannt. Grund dafür seien technische Probleme. Ein genaues Datum für die neue Veröffentlichung wurde noch nicht genannt. Der HD-3800BCDI unterstützt als eines der ersten Geräte das Blu-ray-Disc-Profil 1.1, das unter anderem die parallele Entschlüsselung zweier Videoströme für Bild-in-Bild-Funktionen beherrscht.

Gerüchte, denen zufolge die Verschiebung mit der Entscheidung mehrerer großer Filmstudios gegen das Blu-ray-Format (Digital.World berichtete) zusammenhängt, wurden inzwischen dementiert. Dennoch hat der Zweikampf zwischen HD-DVD und Blu-ray-Disc durch den Kurswechsel der Filmstudios neue Brisanz bekommen. Branchenkenner rechnen für die nächsten Monate mit der Veröffentlichung von Multi-Playern, die beide HD-Formate beherrschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203474