1254704

Dells Multimedia-Studio mit Beschleunigerkarte

29.10.2007 | 11:55 Uhr |

Mit dem XPS 420 hat Dell eine Rechnerplattform vorgestellt, die für den Multimedia-Einsatz optimiert wurde.

Der XPS 420 von Dell ist ein auf Leistung ausgelegter Rechner, der sich als Multimedia-Zentrale eignen soll. Das Design des PCs ist speziell auf das Einsatzgebiet als Multimedia-Zentrale ausgerichtet. Außerdem sollen einfach zugängliche Schnittstellen die Benutzerfreundlichkeit des Systems erhöhen. Ein gummierter Ablagebereich mit praktischem Kabelmanagement erlaubt es, komfortabel USB-Geräte wie Kameras, externe Festplatten oder MP3-Spieler anzuschließen. Des Weiteren wurde der XPS 420 mit der exklusiven Dell-Xcelerator-Karte ausgestattet, die zeitintensive Rechenvorgänge - wie das Codieren von Medieninhalten - spürbar verkürzen soll.

Dells Multimedia-PCs kann individuell zusammengestellt werden. Je nach Ausstattung kostet das Modell dann zwischen 999 und 2.699 Euro. Als Prozessoren werden Multi-Core CPUs von Intel eingesetzt, auf Wunsch auch in der derzeit schnellsten Variante, der Extreme Edition. Bei den Grafikkarten kann der Anwender zwischen verschiedenen Lösungen von ATI und NVIDIA auswählen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254704