1789196

Dell überlässt High-End-Storage-Geschäft den Partnern

26.06.2013 | 15:47 Uhr |

Dell will das Neukundengeschäft mit der High-End-Storage-Linie Compellent künftig ausschließlich den Vertriebspartnern übertragen.

Dell will das Neukundengeschäft mit der High-End-Storage-Linie Compellent künftig ausschließlich den Vertriebspartnern übertragen. Das ist ein Novum. Denn bislang adressierte der Hersteller die Großkunden auch im Storage-Bereich vorrangig direkt.

Im vergangenen halben Jahr lag der Channel-Anteil des Compellent-Geschäfts bereits bei über 50 Prozent. Ab sofort soll möglichst das gesamte Neugeschäft mit den High-End-Storage-Systemen über qualifizierte Partner erfolgen. Entsprechend startet der Hersteller ein Partnerprogramm speziell für seine High-End-Storage-Lösung Compellent Storage Center.

Über die Deal Registration garantiert Dell den Partnern den Schutz ihrer neu akquirierten Kunden. Die durchschnittlichen Projekt-Größen liegen laut Angaben des Herstellers dabei im mittleren sechsstelligen Bereich.

"Lange Zeit wurde Dell im Markt ausschließlich als Direktanbieter wahrgenommen. Das hat sich in der Zwischenzeit eindeutig geändert. Heute spielt der Channel eine immer wichtigere Rolle. Wir wollen Partner verstärkt in das Lösungsgeschäft einbinden und das gilt gerade für den High-End-Storage-Bereich", sagt Karl-Heinz Warum, Channel Sales Director bei Dell in Deutschland. "Wir bekennen uns hier ganz klar zum Channel und verdeutlichen, dass wir an einer langfristigen Zusammenarbeit mit unseren Compellent-Partnern interessiert sind."

Mit der High-End-Storage-Lösung Compellent Storage Center verwalten Unternehmen einen virtualisierten, skalierbaren Festplattenpool, der auf Datei- und Blockebene organisiert ist. Durch intelligente und automatisierte Datenplatzierung werden aktive Daten auf Hochleistungsfestplatten verschoben, während inaktive Daten auf kosteneffizienten Festplatten mit großer Kapazität abgelegt werden.

"Das Storage-Business hat für Dell eine hohe strategische Bedeutung. Wir sind sicher, dass wir zusammen mit den Compellent-Partnern in einem schnell wachsenden Markt die vorhandenen Potenziale noch besser als bislang erschließen können", erläutert André M. Braun, Storage Sales Director bei Dell in Deutschland. "Aktuell gilt hier das Motto Direct Touch - Indirect Sales, mittelfristig wollen wir zu einem Indirect Touch - Indirect Sales kommen." (rb/CP)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1789196