111194

Dell steigt in den Unterhaltungselektronik-Markt ein

26.09.2003 | 16:02 Uhr |

Dell erweitert zum vierten Quartal 2003 sein Produktportfolio und bietet dann auch Unterhaltungselektronik an. Das Spektrum reicht dabei von TV-Flachbildschirmen über MP3-Player bis hin zu Heimkino-Projektoren.

Dell erweitert zum vierten Quartal 2003 sein Produktportfolio und bietet dann auch Unterhaltungselektronik an. Das Spektrum reicht dabei von TV-Flachbildschirmen über MP3-Player bis hin zu Heimkino-Projektoren.

Bei der Umsetzung der Erweiterung des Angebots will das Unternehmen seine Erfahrungen aus der Computertechnologie nutzen und diese in den neuen Bereichen einbringen.

"Der Einstieg in diesen Markt ist ein logischer Schritt. Consumerelektronik ergänzt sich nahtlos mit der Computertechnologie", erläutert Michael Dell, Chairman und CEO von Dell . "Das direkte Geschäftsmodell hat Dell bei Computersystemen weltweit zur Nummer eins gemacht und wird uns auch in der Unterhaltungselektronik-Branche einen großen Schritt nach vorn bringen. Warum? Weil wir auch in diesem Bereich neueste, relevante Technologien als einer der ersten anbieten werden und dabei immer die Bedürfnisse der Kunden im Auge haben."

0 Kommentare zu diesem Artikel
111194