1246391

Dell setzt auf Microsofts Media Center

10.11.2005 | 15:13 Uhr |

Mit Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 können Anwender Dell-Desktops und -Notebooks in Entertainment-Center verwandeln und TV, Filme, Fotos und Musik genießen.

Dell bietet seine Dimension-Desktops und Inspiron-Notebooks ab sofort auch mit Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 an. Die Lösung verwandelt PCs in Entertainment-Center, die TV, Filme, Fotos und Musik wiedergeben und eine einfache Verwaltung digitaler Inhalte ermöglichen. So können Anwender mit ihrem Media-Center-PC von Dell beispielsweise Fernsehen schauen, dabei Programme bequem mit der Fernbedienung wechseln, bis zu zwei Sendungen gleichzeitig aufzeichnen und direkt auf eine DVD oder CD brennen.

Damit Anwender die Features von Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 auch vollständig nutzen können, bietet Dell seine Desktops optional auch mit einer integrierten, analogen TV-Tuner-PCI-Karte oder einem externen DVB-T TV Tuner (USB 2.0) an. Für Dell-Notebooks stehen bei Bedarf ein externer DVB-T TV Tuner (USB 2.0) oder eine Hybrid Analog & DVB-T-Karte (PCMCIA) zur Verfügung. Mit der ebenfalls optional erhältlichen Media-Center-Fernbedienung kommen Anwender in den Genuss aller Vorteile von Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005. Die spezielle Fernbedienung kostet 30 Euro, die TV Tuner PCI-Karte 90 Euro, der externe DVB-T TV Tuner (USB 2.0) 105 Euro und die Hybrid-PCMCIA-Karte 115 Euro. Erhältlich ist Microsoft Windows Media Center Edition 2005 mit den Dell Dimension-Desktops 3100, 5150, 5150c, 9150 und XPS 600 sowie den Inspiron-Notebooks 6000, 9300 und XPS M170.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246391