68390

Dell nimmt PCs zurück

10.10.2005 | 11:22 Uhr |

Dell veranstaltet nächsten Samstag eine Aktion in München, bei der man alte PCs zurückgeben kann.

Jeder, der auch nur halbwegs technikbegeistert ist, kennt das Szenario: Sie kaufen sich alle paar Jahre einen neuen Rechner, weil der alte es einfach nicht mehr bringt. Doch wohin mit der lahmen Kiste? Auf den Wertstoffhof? Das kann mit Kosten verbunden sein, und außerdem sind Sie sich ja nicht zu hundert Prozent sicher, ob Sie das gute Stück tatsächlich verschrotten oder nicht einfach irgendwo lagern sollen. Vielleicht braucht man's ja mal wieder? Doch spätestens nach ein paar Jahren sieht Ihr Speicher oder Keller aus wie ein PC-Museum - vollgestopft mit antiquarischen Rechnern, die vor sich hin stauben. Und das ist ja auch nicht das, was Sie wollen.

Dell macht zumindest allen Münchnern die Entscheidung um einiges leichter, was denn mit den alten Rechnern geschehen soll. Denn der Hersteller veranstaltet nächsten Samstag (den 15. Oktober, von 9 bis 15 Uhr ) eine PC-Recycling-Aktion auf dem Olympiagelände auf der Parkharfe 9/10. Dabei darf jeder bis zu fünf PCs pro PKW samt Zubehör und Peripherie (Drucker, Scanner etc.) kostenlos abgeben. Die Geräte - egal, von welchem Hersteller - werden von der Vfw AG, einem Dienstleister für Logistik und Rücknahmesysteme, umweltgerecht wiederverwertet. Und man muss noch nicht mal selbst anpacken: Dell-Mitarbeiter helfen beim Umladen.

Die Aktion ist eine Zusammenarbeit zwischen Dell, der Vfw, dem Bund Naturschutz und der Stadt München. Wer seine Altlasten loswerden will, findet die Parkharfe 9/10 über die Einfahrt vom Georg-Brauchle-Ring oder die Landshuter Allee, Abfahrt Moosach/Zentrum. Eine Beschilderung hilft dann weiter. Die PC-WELT wird sich die Aktion ansehen und Ihnen nächste Woche davon berichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
68390