30374

Dell muss seinen Quartalsbericht verschieben

16.11.2006 | 08:49 Uhr |

Außerdem weitet die Börsenaufsicht SEC ihre Untersuchungen zu den Dell-Geschäftsberichten der vergangenen Jahre aus.

Der texanische PC-Hersteller Dell hat angekündigt, den für heute geplanten Bericht zum dritten Quartal zu verschieben. Hintergrund sind angeblich Bilanzierungsfehler in den zurückliegenden Jahresabschlüssen des Unternehmens. Die Neuberechnungen gestalteten sich schwieriger als erwartet, räumte der Konzern ein. Allerdings scheint selbst Dell nicht genau zu wissen, was die Börsenaufsicht SEC an den Berechnungsmethoden der Jahresabschlüsse auszusetzen hat. Auch gab Dell an, dass der offizielle Bericht zum zweiten Quartal noch nicht an die SEC übermittelt wurde. Diese wiederum hat ihre Kontrolle der Dell-Finanzen gestern in den Stand einer formellen Untersuchung erhoben. Laut Dell sei dies aber nicht der Grund, wieso sich der Bericht zum dritten Quartal verspäten würde. Nach Angaben des Konzerns sollen zumindest die vorläufigen Zahlen gegen Ende des Monats vorliegen. (ajf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
30374