256655

Dell macht 462 Millionen Dollar Gewinn

18.05.2001 | 10:56 Uhr |

Die Krise der IT-Branche scheint den PC-Hersteller Dell kaum zu beeindrucken. Das Unternehmen meldet für das abgelaufene erste Quartal 2001 einen Gewinn von 462 Millionen Dollar und erfüllt damit die Erwartungen der Analysten. Der Umsatz blieb nur knapp hinter den Schätzungen zurück.

Die Krise der IT-Branche scheint den PC-Hersteller Dell kaum zu beeindrucken. Das Unternehmen meldet für das abgelaufene erste Quartal 2001 einen Gewinn von 462 Millionen Dollar und erfüllt damit die Erwartungen der Analysten. Dies entspricht einem Gewinn von 17 Cent pro Aktie. Der Umsatz blieb mit rund acht Milliarden Dollar knapp hinter den Schätzungen zurück, liegt aber mit zehn Prozent über dem des Vorjahres.

In Deutschland stieg der Umsatz um 20 Prozent. Damit rückte der deutsche Markt vom fünften auf den vierten Platz in der Rangliste der wichtigsten Märkte von Dell.

Im gleichen Zeitraum des Vorjahres machte der weltgrößte PC-Produzent 466 Millionen Dollar Gewinn bei einem Umsatz von 7,28 Milliarden Dollar. Das Bestellvolumen ist, dem Unternehmen zufolge, um 27 Prozent gewachsen.

Verhaltener Optimismus auf der Internet World

0 Kommentare zu diesem Artikel
256655