200534

Dell kündigt 3 LC-Displays an

Mit bis zu 2.560 x 1.600 Pixel und DVI-Anschluss, der bereits HDCP unterstützt, warten der UltraSharp 3007WFP-HC, 2707WFP und Value E228WFP auf.

Dell präsentiert die Wide-Aspect-Flachbildschirme UltraSharp 3007WFP-HC, UltraSharp 2707WFP und Value E228WFP. Das Topmodell 3007WFP-HC bietet eine WXGA-Auflösung von 2.560 x 1.600 Bildpunkte. Die Reaktionszeit gibt der Hersteller mit 8 Millisekunden (grey to grey) an. Der höhenverstellbare Standfuß ist zudem schwenk- und rotierbar. Als praktisch erweist sich auch der integrierte 9-in-2-Kartenleser. Angeschlossen wird der LCD-Bildschirm via Dual-Link (DVI-D) mit HDCP-Unterstützung. Zum Anschluss von Peripheriegeräten sind zudem Vier USB-2.0-Ports vorhanden. Der 27-zöllige 2707WFP richtet sich an Multimedia-Enthusiasten. Die maximale Auflösung von beträgt 1.920 x 1.200 Pixel, die Reaktionszeit soll 6 Millisekunden betragen. Als Kontrastverhältnis gibt Dell 1.000:1 an. In den anderen Leistungsmerkmalen entspricht der Bildschirm denen des großen Bruders.

Als Dritter im Bunde nimmt Dell den E228WFP mit 1.680 x 1.050 Pixel und 5 Millisekunden ins Programm. Das Kontrastverhältnis liegt bei 800:1. Bis auf den Monitorfuß, der nur höhenverstellbar ist, entspricht die übrige Ausstattung den beiden anderen Modellen. Alle Geräte beinhalten einen 3-jährigen Vor-Ort-Austausch-Service. Dell will die Monitore Ende Januar für 1.965 Euro (UltraSharp 3007WFP-HC), 1.546 Euro (UltraSharp 2707WFP) sowie 451 Euro (E228WFP) anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
200534