1245928

Dell geht mit Multimedia-PC an den Start

12.10.2005 | 12:07 Uhr |

Ein Multimedia-PC für viele Einsatzgebiete mit sattem 7.1-Sound und neuem BTX-Gehäuse.

Dells neuer Multimedia-PC, der Dimension 5150, ist auf Höchstleistungen getrimmt und soll in seinem BTX-Gehäuse (Balanced Technology Extended) auch bei den anspruchsvollsten Anwendungen immer einen kühlen Kopf behalten. Das BTX-Design sorgt für ein intelligenteres Lüftermanagement und eine bessere Verteilung der Komponenten, sodass Betriebstemperatur und Geräuschpegel angenehm niedrig bleiben. Angetrieben wird der Dimension 5150 vom Intel 945G Express-Chipsatz und einem Intel P4-Prozessor 521 oder einem der 6xx-Serie, der Hyperthreading (HT) unterstützt. Weiterer Leistungsbonus des Dell Dimension 5150: Dual-Channel DDR2-Speicher (bis auf 4 GB) und integrierte 7.1 Sound-Chip.

Außerdem können Anwender den Dell Dimension 5150 wahlweise mit einer integrierten Grafik (Intel GMA 950) oder topaktuellen Grafikkarten wie beispielsweise den passiv gekühlten PCI-Express-Lösungen von ATI (128 MB ATI Radeon X300 oder 256 MB ATI Radeon X600 HyperMemory). Das Gehäuse hat genügend Platz für zusätzliche optische Laufwerke, sieben USB-2.0-Anschlüsse, Steckplätze für 2 x PCI 32-bit, 1 x PCI x1 und 1 x PCI x16 und ist so bestens für Erweiterungen gerüstet. Außerdem bietet das Chassis zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für einen zweiten Monitor, TV-out, Digitalkameras, PDAs, MP3-Player und mehr. Der Multimedia-PC für Filme, Bilder, Spiele, Musik und mehr von Dell ist schon ab 550 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245928