31002

Dell findet "Axim"-Fehler

18.07.2003 | 09:51 Uhr |

Angestachelt durch heftige Kritik an seinem PDA "Axim" hat sich Computer-Anbieter Dell auf die Suche nach möglichen Fehler gemacht. Das Ergebnis: Ein Softwarefehler macht den mit Microsofts "Windows Mobile 2003"-Betriebssystem arbeitenden PDA langsamer.

Angestachelt durch heftige Kritik an seinem PDA "Axim" hat sich Computer-Anbieter Dell auf die Suche nach möglichen Fehler gemacht. Das Ergebnis: Ein Softwarefehler macht den mit Microsofts "Windows Mobile 2003"-Betriebssystem arbeitenden PDA langsamer, berichtet unsere Schwesterpublikation Computerpartner .

Wie Dell durch seinen Sprecher Jess Blackburn mitteilen lies, habe die Suche eine Störung in der Software, die Dell zusätzlich zu dem Microsoft-OS entwickelt habe, zu Tage gefördert. Die Kritik der Anwender sei berechtigt: "Es ist uns bewußt", sagte Blackburn, "dass es eine Geschwindigkeitsproblem gibt."

Der Sprecher versicherte, Dell werde demnächst ein Update anbieten. Bis dahin werde der hauseigene PDA mit der alten Pocket-PC-Version "2002" ausgeliefert - ein Hinweis darauf, dass Dell möglicherweise alte Firmware-Optimierungen für das neue Windows-OS verwendete.

Dell: Office-System für 499 Euro (PC-WELT Online, 01.07.2003)

Java erobert Dell und HP (PC-WELT Online, 12.06.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
31002