195852

Dell ernennt Bandle zum Zentraleuropa-Chef

08.12.2006 | 11:04 Uhr |

Alain Bandle, Geschäftsführer von Dell Deutschland und Österreich, übernimmt mit sofortiger Wirkung die Gesamtveranwortung der neu gegründeten Gruppe Dell Region Central Europe.

Mit dem neuen Posten wird Bandle auch die Verantwortung für die Schweizer Dell-Niederlassung übertragen. Unterstützt wird der gebürtige Schweizer in seinem Heimatland von General Manager Jean-Jacques Suter. Dieser hatte Bandle als Chef der Schweizer Niederlassung beerbt, nachdem dieser im Februar 2005 an die Spitze von Dell Deutschland und Österreich geholt wurde. Der texanische PC-Hersteller begründete die Neustrukturierung mit dem Ziel, bestehende Synergien noch effektiver zu nutzen und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit in den drei Märkten weiter zu steigern.

Der 53-jährige Bandle verfügt über umfangreiche Erfahrung innerhalb und außerhalb der ITK-Branche. Unter anderem war der studierte Betriebswirt als Europa-Produkt-Marketingmanager bei Procter & Gamble, Geschäftsführer bei Hewlett-Packard und Telekommunikations-Vorstand bei der früheren Veba in Düsseldorf tätig. Vor seinem Eintritt bei Dell war Bandle eineinhalb Jahre CEO des Schweizer Softwareunternehmens Fantastic. (mb)

0 Kommentare zu diesem Artikel
195852