107452

Dell bringt geländegängiges Notebook

17.01.2007 | 16:05 Uhr |

Auch vom Direktanbieter Dell gibt es nun erstmals ein Notebook, das in ungemütlicheren Umgebungen seinen Dienst tun soll.

Bislang gab es solche "rugged"-Geräte vor allem von Panasonic ("Toughbook") und HP. Dell bietet nun sein "Latitude ATG D620" an und positioniert es für den Einsatz bei unter anderem Bauarbeitern, Militär und Polizei oder Krankenwagen- und Feuerwehrautofahrern.

Das Gerät hat eine stoßsicher montierte und gummiummantelte Festplatte mit 80 GB Kapazität, eine flüssigkeitssichere Tastatur, Anschlussabdeckungen und ein extrahelles Display mit 14,1 Zoll Diagonale. Als Prozessor kommt ein aktueller Core 2 Duo von Intel zum Einsatz. Viele Komponenten teilt das "All Terrain Grade D620" mit der normalen Ausführung des D620, was vor allem IT-Managern das Leben leichter machen soll.

Das extrahelle Display mit 500 nits (Ein nit = eine Candela pro Quadratmeter) braucht allerdings ordentlich viel Strom, was man mit Hochleistungs- und Zusatzakkus oder Netzanschluss abfedern kann. Dafür lässt es sich bei Tageslicht besser ablesen - herkömmliche Displays in Business-Notebooks leuchten meist um die 200 nits hell.

Dell verkauft das ATG D620 ab sofort über seine US-Website für knapp 2500 Dollar. In den kommenden Wochen soll es auch in anderen Ländern erhältlich sein. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
107452