1254520

Dell-Notebook mit übertaktbarer CPU und 2 Grafikkarten

01.10.2007 | 10:02 Uhr |

Rechenstark mit bis zu 3,2 Gigahertz stellt Dell das XPS M1730 vor: flotter Intel-Doppelkernprozessor, 2 Nvidia-Grafikkarten und ein 17-Zoll-Display mit Full-HD-Support.

Dell präsentiert mit dem XPS M1730 ein leistungsstarkes Notebook mit Intel-Core-2-Duo-Prozessor T7500, dessen Taktfrequenz sich auf 3,2 Gigahertz anheben lassen soll. An Arbeitsspeicher ist der mobile Rechner mit 2 Gigabyte DDR2-SDRAM ausgerüstet. Für die Grafik stehen gleich 2 Nvidia-Grafikkarten mit GeForce-Go-8700M-GT-Chips und 2x 256 Megabyte Videospeicher zur Verfügung. Dank des AGEIA-PhysX-Beschleunigers sollen z.B. Haare und Staubkörner mittels „intelligenten Partikeln“ besonders realistisch dargestellt werden. Als Display kommt ein 17-Zöller im Breitbildformat zum Einsatz, der eine FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten visualisieren kann. Praktisch: Ein über der Tastatur integriertes LC-Display zeigt auf Wunsch Systeminformationen an oder informiert den Anwender über die Anzahl neuer E-Mails. Das Keyboard verfügt ferner über hintergrundbeleuchtete Tasten.

Selbst an eine Webcam mit 2 Megapixeln und Dual-Array-Mikrofon hat Dell gedacht. Als Datenspeicher dient eine SATA-Festplatte mit einer Kapazität von 250 Gigabyte. Netzwerkverbindungen lassen sich mit bis zu 54 MBit/s aufbauen. Um DVDs kümmert sich ein Multiformat-Brenner. Auf dem Rechner ist Windows Vista Home Premium vorinstalliert. Das XPS M1730 ist mit wahlweise mit dem Farbelement Crimson Red, Sapphire Blue, Bone White oder Smoke Grey erhältlich. Die Preise beginnen bei rund 2.600 Euro zuzüglich Versand. Dell gewährt 1 Jahr Premium XPS Service inklusive Gaming und On-Site Support.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254520