218696

Neue Bilder und ein Video veröffentlicht

Das Technik-Blog engadget.com hat das erste Android-Smartphone von Dell in die Hände bekommen. Zwar ist das Dell Mini 5 noch ein Prototyp, aber schon jetzt zeigen die aufgenommenen Bilder und das Video einen gut verarbeiteten und eleganten Mini-Computer, der nebenbei auch telefonieren kann. Das gigantische fünf Zoll Display dürfte allen gefallen, die den amtierenden Hosentaschenkönig HD2 mögen.

Leider zeigt das Video nur kurz das Menü und die virtuelle Wahltastatur des Dell Mini 5. Engadget verspricht aber, in der nächsten Zeit einen ausführlichen Test nach zu liefern. Auf den Fotos kann man noch besser erahnen, wie riesig das Mini 5 eigentlich ist.

Allem Anschein nach hat der Hersteller die Menüleiste des Android-Betriebssystems ein wenig verändert und nach seinen Wünschen angepasst. So befindet sich der Menübutton in der oberen Ecke und nicht wie sonst mittig an der Unterseite. Daneben kann man anhand von Punkten erkennen, auf welchem Homescreen man sich befindet.

Neue technische Details nennt engadget aber nicht. Bisher ist nur bekannt, dass das Mini 5 mit einem Snapdragon-Prozessor angetrieben wird, 256 Megabyte RAM, eine fünf Megapixel Kamera und eine 1530 mAh starken Akku hat. Daneben sind noch zwei microSD-Steckplätze vorhanden. Das fünf Zoll große Display unterstützt Multitouch und hat eine Auflösung von 480x854 Pixel.

Ein genauer Veröffentlichungstermin oder Preis ist bisher nicht bekannt. Warscheinlich wird Dell seinen kleinen Riesen aber in der nächsten Woche auf dem World Mobile Congress in Barcelona der Öffentlichkeit präsentieren.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
218696