236825

Android light für den chinesischen Markt

Nachdem der erste Versuch mit Windows-Mobile-Smartphones schief ging, versucht der Computerhersteller Dell nun mit einem Android-Modell in den Smartphone-Markt einzusteigen. Das Dell Mini 3i wird aber nur in China erhältlich sein, Exklusivanbieter ist der weltgrößte Netzbetreiber China Mobile.

Das Mini 3i unterstützt nur den chinesischen Netzstandard TD-SCDMA und kann daher in Deutschland nicht verwendet werden. Es sind nur wenige Daten über das Gerät veröffentlicht worden. Die Kamera auf der Rückseite macht Fotos mit 3 Megapixel und ist mit einem LED-Blitz ausgestattet. Auf der Voderseite gibt es keine Tasten, die Bedienung erfolgt komplett über den Touchscreen. Der ist 3,5 Zoll groß und hat eine Auflösung von 360x640 Pixel. Das ist ungewöhnlich, weil die aktuelle Android-Version 1.5 Cupcake nur HVGA (320x480 Pixel) unterstützt.

Doch auf dem Dell-Handy läuft eine vom Netzbetreiber stark angepasste Android-Version. Sie sieht anders aus, als die Standard-Variante des Google-Betriebssystems und hat keinen Zugang zum Android Market. Statt dessen gibt es einen Direktzugriff auf eine von Cina Mobile kontrollierte Download-Plattform für Medien, Spiele und Anwendungen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
236825