248817

Laptop verspricht 19 Stunden Akkulaufzeit

14.08.2008 | 10:36 Uhr |

Dell hat eine Reihe neuer Laptops der Latitude-Serie vorgestellt, darunter das 12,1-Zoll-Leichtgewicht E4200 sowie das E6400 mit bis zu 19 Stunden Akkulaufzeit.

Die Geräte-Palette richtet sich vor allem an Business-Kunden und bietet unter anderem hintergrundbeleuchtete Tastaturen und robuste Gehäuse. Letztere versprechen dank neuen Farboptionen gleichzeitig mehr individuellen Stil. Zusätzlich zu den Geräten selbst wurde auch eine Vorschau auf "Latitude ON" geboten. Dabei handelt es sich um eine Instant-On-Funktion, mit der Dell insbesondere bei kompakten Geräten für schnellen, stromsparenden E-Mail- und Webzugriff sorgen will.

Einer der Stars der Vorstellung ist ein ultra-portables Gerät. Mit dem E4200 hat das Unternehmen ein Gerät ins Programm aufgenommen, dass bei 12,1 Zoll nur rund ein Kilogramm auf die Waage bringt. Das macht es laut Dell zum leichtesten Notebook in der Firmengeschichte. Es setzt auf einen stromsparenden Core-2-Duo-Prozessor von Intel und Solid-State-Disks für mobile Mitarbeiter. Das robuste Gehäuse aus einer Magnesium-Legierung ist beim E4200 je nach Geschmack in vier Farben verfügbar, darunter neben einem Metallic-Look auch Blau, Rot und Pink. Zwar hat Dell sein 8,9-Zoll-Netbook, das Gegenstand vieler Spekulationen ist, somit noch nicht vorgestellt. Seitens des Unternehmens wurde aber bestätigt, dass ein solches Gerät geplant ist.

Eine hintergrundbeleuchtete Tastatur für einfacheres Arbeiten bei schlechter Beleuchtung ist ein weiteres Feature, das Dell in seine neuesten Laptops integriert, beispielsweise dem Mainstream-Gerät E6400. Das Highlight an diesem 14,1-Zoll-Gerät ist die in Aussicht gestellte Batterielaufzeit von bis zu 19 Stunden. Ermöglicht wird die lange Laufzeit Dell zufolge durch eine Kombination eines internen 9-Zellen-Akkus mit einem 12-Zellen-Akku an der Unterseite des Geräts. Neben dem Modell mit besonders hoher Batterielaufzeit hat Dell mit dem E6400 ATG auch ein Gerät vorgestellt, das entsprechend dem Militärstandard 810F gefertigt wurde. Damit verspricht das Notebook besondere Beständigkeit gegenüber Staub, Vibrationen und Feuchtigkeit.

Speziell für das E4200 und seinen rund 1,5 Kilogramm schweren 13,3-Zoll-Bruder E4300 arbeitet Dell an Latitude ON. Mit dieser Technologie werde praktisch sofortiger Zugriff auf E-Mails, Kalender, Attachments, Kontakte und das Web ohne Start des Haupt-Betriebssystems möglich. Dafür komme ein spezieller Sub-Prozessor mit Betriebssystem zum Einsatz. Dank des stromsparenden Systems sei damit ein mehrtägiger Batteriebetrieb möglich, so das Unternehmen. Der Beschreibung nach dürfte die Instant-On-Funktion ähnlich wie Splashtop funktionieren. Der Listenpreis für die Standard-Konfiguration des E6400 beträgt laut deutscher Dell-Webseite rund 1.000 Euro. Das E6400 ATG sowie die beiden ultra-portablen Geräte sollen "in Kürze" verfügbar werden. (pte/jp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
248817