1257251

Dell-Netbooks im Farbkarussell

23.02.2009 | 15:38 Uhr |

Das Inspiron Mini 10 bietet dem Anwender ein 10,1 Zoll großes 16:9-Display sowie eine HDMI-Schnittstelle und läuft mit Windows XP. Den Mini-Rechner gibt es in 6 verschiedenen Farben.

Dell stellt mit dem Inspiron Mini 10 ein schlankes Netbook mit 10,1-Zoll-Bildschirm vor. Das WSVGA-Display ist im Breitbildformat gehalten. Im Rahmen befindet sich eine Webcam. Als treibende Kraft dienen ein Gespann aus Intels Atom-Prozessor Z520 und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. An Festplattenspeicherkapazität stehen dem Anwender 160 Gigabyte parat. Zur verlustfreien Übertragung des Bildsignals steht eine HDMI-Schnittstelle parat. Netzwerkverbindungen lassen sich mit einer Bandbreite von bis zu 248 Mbit/s gemäß 802.11 Draft-n aufbauen. Das Netbook läuft mit Windows XP Home und soll in den kommenden Monaten auch mit der Linux-Distribution Ubuntu 8.04 zu haben sein. Abgerundet wird das Paket durch einen Online-Backup-Service.

Auf die Waage bringt der portable Rechner 1,3 Kilo, je nach Ausstattung auch ein wenig mehr. Er ist in den Gehäusefarben Obsidian Black, Alpine White, Cherry Red, Pretty Pink, Ice Blue und Jade Green erhältlich. Dell will das Inspiron Mini 10 zum 26. Februar ab rund 380 Euro anbieten. Für die Zukunft plant Dell eine Variante mit TV-Tuner und HD-Optionen. Auch „Mobile Broadband” und integriertes GPS sollen folgen, während Bluetooth optional schon verfügbar ist. Weiter plant der Hersteller eine Ausführung mit 2 Gigabyte RAM und 250-GB-Festplatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257251