22320

Definero 1.0: Verbesserte Multi-Suche für Firefox und Internet Explorer

19.09.2006 | 12:37 Uhr |

Definero ist ein pfiffiges Such-Tool für Firefox und Internet Explorer. Die Freeware installiert sich als Symbolleiste im Browser und bietet dann zahlreiche Such-Möglichkeiten, unter anderem auf Wikipedia.de, in vielen unterschiedlichen Suchmaschinen und in einem Englisch-Wörterbuch. Seit kurzem ist nun die erste Final von Definero verfügbar.

Definero 1.0 steht zum Download bereit. Mit der kostenlosen Definero-Toolbar können Sie direkt auf Wikipedia.de recherchieren und eine Wort-Analyse durchführen. Es lassen sich damit Abkürzungen auflösen und deutsche Wörter ins Englische beziehungsweise englische Ausdrücke ins Deutsche übersetzen. Außerdem bietet Definero eine deutlich erweiterte Web-Suche und Sie können damit jede Website nach einem Begriff durchsuchen.

Definero 1.0 gibt es sowohl für Firefox 1.5 und 2x (unter Windows 2000, XP, MacOS X und Linux) als auch für den Internet Explorer 6 und 7x (unter Windows 2000 und XP). Vorgängerversionen von Definero hatten den Internet Explorer nicht unterstützt. Wir konnten Definero 1.0 problemlos im englischsprachigen IE 7 installieren.

Die Lexikon-Suche (auf Wikipedia.de) wurde dahingehend erweitert, dass jetzt auch ungenaue Suchanfragen weiter bearbeitet werden können. Definero schlägt dem Anwender dann alternative Suchanfragen vor. Ferner haben die Macher das Abkürzungsverzeichnis von zuvor 32.000 auf jetzt 43.500 Abkürzungen erweitert. Das war auch dringend nötig, immerhin kannte Definero in der von uns getesteten Version 0.9.3 beispielsweise die Abkürzung "VW" nicht als Kürzel für Volkswagen ( die PC-WELT berichtete ). Diese Bildungslücke ist jetzt geschlossen.

Auch das Wörterbuch Deutsch/Englisch kann sich über einen Wachstumsschub freuen. Laut Changelog wuchs es von zirka 180.000 auf 210.000 Wörter und Phrasen.

Bei der ohnehin schon umfangreichen Web-Suche kamen Yahoo, Accoona sowie die Preispiraten dazu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
22320