07.12.2011, 19:07

Denise Bergert

Debüt in Neuseeland

Facebook launcht Timeline

©Facebook

Facebook beginnt heute den weltweiten Start seiner neuen Timeline-Funktion in Neuseeland.
Knapp zehn Wochen nach der Ankündigung der neuen Timeline-Bedienoberfläche im Rahmen der f8 Konferenz im Herbst, hat Facebook heute mit dem weltweiten Launch des Features begonnen. Den Anfang machte dabei Neuseeland. Europa und das Facebook-Mutterland USA müssen sich noch ein wenig in Geduld üben.

In der Ankündigung im offiziellen Blog bestätigte Sam Lessin, dass sich seit der Enthüllung von Timeline über eine Million Entwickler für die Beta-Phase registriert hätten. Das Feedback der Teilnehmer sei für Facebook unerlässlich gewesen. Nun wolle man die Beta öffnen, um Geschwindigkeits- und Performance-Tests durchzuführen. Die Einwohner Neuseelands dürfen dem Social Network dabei behilflich sein. Weitere Länder sollen laut Facebook in naher Zukunft folgen.
In der Facebook-Timeline werden alle Aktivitäten eines Nutzers gespeichert. Der Social-Network-Betreiber versteht die Funktion als digitales Archiv, in dem alle veröffentlichten Bilder und Erlebnisse dargestellt werden. Durch unterschiedliche Filter-Optionen können Nutzer ihren Schwerpunkt auf bestimmte Lebensbereiche legen. Mit dem Start ersetzt Timeline die bisherige Pinnwand. In Deutschland trägt das Feature den Namen „Chronik“.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1215012
Content Management by InterRed