52982

Sun Microsystems übernimmt MySQL AB

16.01.2008 | 16:43 Uhr |

MySQL dürfte so ziemlich jedem Internetnutzer ein Begriff sein, unzählige Websites setzen diese Datenbank-Technologie ein. Der Name Sun wiederum steht für so bekannte Technologien wie Java, Solaris und für das aufgekaufte Staroffice. Jetzt wachsen die beiden Unternehmen zusammen: Sun übernimmt MySQL.

Sun Microsystems hat bekannt gegeben, dass es die schwedische Firma MySQL AB übernehmen wird, von der die bekannte Open Source-Datenbank MySQL stammt. Sun blättert für MySQL AB ungefähr 1 Milliarde US-Dollar hin (800 Millionen in bar, 200 Millionen in Aktien-Optionen). Die Übernahme soll im März oder April 2008 abgeschlossen sein.

Mit der Übernahme will Sun seine Stellung im Bereich Unternehmenssoftware weiter ausbauen und vor allem Zugang zum riesigen Datenbankmarkt bekommen, für den es bisher kein Produkt besitzt (Sun ist vor allem durch seine Betriebssysteme und die Programmiersprache Java bekannt). Die Verbreitung von MySQL wiederum dürfte von der Integration in das Netzwerk von Sun ebenfalls erheblich profitieren.

Die Datenbank MySQL ist zusammen mit ihren Administrationstools für den privaten Einsatz kostenlos. MySQL bildet zusammen mit dem Betriebssystem Linux, dem Webserver Apache und der Skriptsprache PHP das sogenannte LAMP-System. Lamp ist die Plattform für viele bekannte Webseiten und ein wichtiger Konkurrent für Microsofts Plattform aus Windows Server, IIS, Microsoft SQL-Server und ASP.net.

0 Kommentare zu diesem Artikel
52982