Deal

Google erwirbt weitere Patente von IBM

Mittwoch, 04.01.2012 | 11:49 von Panagiotis Kolokythas
Google hat weitere Patente erworben, die bisher IBM gehörten und verschiedenste IT-Bereiche abdecken.
Google hat zum Jahresende über 200 weitere Patente erworben, die bisher im Besitz von IBM waren. In der Vergangenheit hatte Google bereits über 2000 IBM-Patente erworben - jeweils 1000 im Juli 2011 und im September 2011. Ein Google-Sprecher hat einen Bericht des Blogs SEO by the Sea bestätigt, laut dem Google 217 neue IBM-Patente erworben hat.

Google hat zum 30. Dezember 2011 die Rechte an den neuen IBM-Patenten erworben, die Gebiete wie beispielsweise Mail-Management, Tuning, Server-Backup, mobile Website-Darstellung, Online-Kalender, Datenbank-Tuning, E-Commerce und Instant Messanging abdecken. Eine Übersicht über alle neuen Patente finden sich auf dieser Seite des US-Patentamts .

In der Vergangenheit hatte Google den Kauf neuer Patente damit begründet, dass sich das Unternehmen so vor Klägern schützen wolle, die Google einen Verstoß gegen geistiges Eigentum vorwerfen könnten. Daher ist es unklar, welche Patente Google für die Entwicklung von neuen Produkten nutzen möchte und welche Patente das Unternehmen von Patentrechtsklagen schützen sollen. Im August 2011 hatte Google 12,2 Milliarden US-Dollar in die Übernahme von Motorola Mobility gesteckt, um in den Besitz von über 24.000 Patenten zu gelangen.

Mittwoch, 04.01.2012 | 11:49 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1271707