De'wI'wIj Hotlh

Gratis-Antivirus für Klingonen

Mittwoch den 20.05.2009 um 15:04 Uhr

von Frank Ziemann

Klingonen, die auf ihrem Rechner nicht nur irdische Malware sondern auch Tribbles oder Subraum-Viren vermuten, können jetzt mit einer Spezialversion eines Sophos-Virenscanners in klingonischer Sprache danach fahnden.
Passend zum neuen Star-Trek-Film hat der britische Antivirushersteller Sophos eine kostenlose Spezialversion seines Antivirusprogramms "Threat Detection Test" in klingonischer Sprache bereit gestellt. Wer das Programm benutzen will, sollte allerdings tatsächlich Klingonisch können oder mit der englischen Fassung der Software gut vertraut sein.

Klingonisch ist zwar eine Kunstsprache, die die Filmgesellschaft Paramount für die TV-Serien und Spielfilme der StarTrek-Familien (Raumschiff Enterprise) entwickeln ließ, sie ist aber als Sprache international anerkannt. Es gibt sogar Menschen, die diese Sprache sprechen und schreiben können. Geschrieben wird sie üblicherweise nicht mit einem inoffiziellen Spezialzeichensatz, sondern in lateinischen Lettern mit spezieller Notation.

Antivirus für Klingonen
Vergrößern Antivirus für Klingonen
© 2014

So wirkt auch die Bedienoberfläche von Sophos Klingon Anti-Virus eher als sei bei der Installation einer englischen oder deutschen Software etwas komplett schief gelaufen - es sei denn, man beherrscht die klingonische Sprache. So müssen Sie etwa auf "De'wI'wIj Hotlh" klicken, um eine Prüfung des Computers auf Schädlinge wie Viren, Tribbles oder Subraum-Dialer zu veranlassen.

Für irdische und andere Lebensformen, die kein Klingonisch beherrschen, stehen auch eine englische und eine deutsche Version des Programms bereit. Die Software ersetzt keine vollwertige Antivirus-Software und kann als zusätzlicher Schutz neben anderen Virenscannern eingesetzt werden - sofern diese nicht von Sophos stammen. Es gibt allerdings nur 30 Tage lang Updates.

Wer Gefallen an Programmen in klingonischer Sprache findet, kann auch sich auch an Google auf Klingonisch oder einem klingonischen Online-Lexikon im Wikipedia-Stil versuchen.

Mittwoch den 20.05.2009 um 15:04 Uhr

von Frank Ziemann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
159858