14.04.2011, 09:33

Hans-Christian Dirscherl

Datenträgerbereinigung

Disk Cleanup soll Windows 8 aufräumen

Windows 8 bekommt anscheinend eine neue Datenträgerbereinigung. Mit ihr soll der Anwender nicht mehr benötigte Dateien leichter aufspüren können und dadurch Platz auf der Festplatte gewinnen.
Das Windows-Weblog Windows Tweaks berichtet, dass Windows 8 eine neue Datenträgerbereinigung namens „Disk Cleanup“ bekommen wird. Windows Tweaks will Screenshots zugespielt bekommen haben, die Disk Cleanup zeigen. Die neue Datenträgerbereinigung soll es dem Anwender ermöglichen, Dateien und Datei-Reste leichter aufzuspüren, die viel Platz beanspruchen.
Dabei geht es aber nicht so sehr um temporäre Windows-Dateien und Fehlerberichte, sondern eher um Videos und Fotos. Mit Disk Cleanup kann demnach der Benutzer nach sehr großen Dateien, Videos und Liedern sowie Fotos suchen. Disk Cleanup bietet hierfür die entsprechenden Such-Kategorien zur Auswahl. Die Datenträgerbereinigung listet die Treffer dann eingeteilt nach Größenkategorien wie Huge (16-128 MB), Large (1-16 MB), Medium (100kb-1 MB) und Small (10-111kb) auf. Der Benutzer kann so nicht mehr benötigte Dateien leichter aufspüren und sofort löschen.
Außerdem gibt es den Menüpunkt "Remove temporary files". Hiermit lassen sich temporäre Internetdateien, Offline-Webseiten oder der Inhalt des Papierkorbs löschen, um nur einige Beispiele zu nennen.
Kommentare zu diesem Artikel (2)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

825552
Content Management by InterRed