161482

Symantec verschlüsselt Festplatten und Wechselspeicher

03.03.2008 | 13:45 Uhr |

Symantec Endpoint Encryption 6.0 sorgt für sichere Daten auf PCs, Notebooks und auch auf Wechselspeichermedien.

"Endpoint Encryption 6.0" ist eine neue Software-Suite von Symantec, die in drei Varianten erhältlich ist: die "Full Disk Edition" zur Festplattenverschlüsselung auf Windows-XP- und -2000-Rechnern, die "Removable Storage Edition", die es Firmen ermöglichen soll, Policies zur Verschlüsselung von Dateien auf jeglichen externen Speichermedien festzulegen und ein Paket aus beiden Einzelprodukten. Eine Version für Windows Vista ist noch nicht verfügbar.

Anders als Rivale McAfee, der sich mit der Übernahme von SafeBoot im vergangenen Oktober Verschlüsselungstechniken gekauft und im Januar als Teil seiner Suite "Total Protection for Data" auf den Markt gebracht hat, steigt Symantec über ein OEM-Abkommen mit GuardianEdge in den Markt für Endpoint-Encryption ein.

Mittelfristig, so Joan Fazio, Director Product-Management bei Symantec, sollen die Verschlüsslungsfunktionen auch Einzug in die seit Herbst 2007 erhältliche Security-Suite " Endpoint Protection 11 " des Anbieters halten. (kf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
161482