110800

StudiVZ dementiert Verkauf von Nutzerdaten

14.12.2007 | 13:41 Uhr |

StudiVZ hat Berichte über den angeblichen Verkauf von Nutzerdaten energisch dementiert. Wahr sei, dass rund vier Millionen Mitglieder künftig mit personalisierter Werbung angesprochen werden sollen, die auf Alter, Geschlecht, Wohn- und Studienort sowie Studienfach zugeschnitten sind.

" StudiVZ verkauft keine Nutzerdaten seiner Mitglieder an Dritte. Dies wird sich auch durch die Einführung der neuen AGB und Datenschutzregelungen nicht ändern", sagte StudiVZ-Geschäftsführer Marcus Riecke und dementierte damit anderslautende Berichte.

Stattdessen soll mit den neuen AGBs und Datenschutzregelungen ein Standard, wie bei den führenden werbefinanzierten Websites, hergestellt werden. Dies werde es StudiVZ erlauben, seinen Mitgliedern zielgerichtetere Werbung zu zeigen.

Werbetreibende können in Zukunft Merkmale wie Alter, Geschlecht, Wohnort/Uni-Standort und Studienfachrichtung auswählen, um ihre Werbung auf der Community-Seite zu steuern.

StudiVZ bestätigte, dass keine Nutzerdaten an Dritte verkaufen werden. "Dies hat StudiVZ weder in der Vergangenheit getan noch werden wir es mit den neuen AGB und Datenschutzregelungen in Zukunft tun", sagt Riecke.

Zum 9. Januar werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Wer den neuen Konditionen nicht zustimmt, wird zu seinem Profil und seinen Nachrichten keinen Zugang mehr haben.

Weitere Änderungen der AGB sollen es dem Unternehmen den Angaben zufolge ermöglichen, rechtswidrige Inhalte leichter zu löschen und einen Newsletter an seine Nutzer zu verschicken. "Der Schutz der persönlichen Daten unserer Mitglieder ist für uns das höchste Gut - das ist eine unternehmerische Verantwortung, der wir uns gerade mit den neuen AGB und Datenschutzregelungen stellen", sagt Riecke.

Mit der personalisierten Werbung möchte das Unternehmen Profit schlagen. Das Ende 2005 gegründete Portal könnte im Jahr 2008 erstmals schwarze Zahlen schreiben.

Link: FAQ zu den Neuregelungen

0 Kommentare zu diesem Artikel
110800