109822

Datenretter Isobuster in neuer Version

30.05.2005 | 12:25 Uhr |

Isobuster ist in der Version 1.8 erschienen. Das Tool dient zur Wiederherstellung der Daten von zerkratzten oder sonst wie beschädigten CD-ROMs und DVDs und kann auch für den bequemen Umgang mit Image-Dateien eingesetzt werden.

Das Datennrettungs-Tool Isobuster steht in der Version 1.8 bereit. Der Entwickler spendierte dem leistungsfähigen Tool mit der neuen Version zahlreiche neue Funktionen. Neu hinzugekommen ist beispielsweise die Unterstützung für DVD+RW Dual Layer und DVD+VRs. Letztere werden vom Tool beim Einlegen automatisch "gemountet", so dass die enthaltenen Videoinhalte extrahiert werden können.

Die Funktion "Find lost Files und Folders" wurde überarbeitet und besitzt nun neue Methoden, um verloren geglaubte Dateien und Ordner doch noch zu retten. Ebenfalls unterstützt werden multiple HFS(+)-Partitionen auf CD/DVD oder in Image-Dateien (*.dmg). Besteht eine einzelne physikalische Session auf einer DVD+RW oder DVD-RW aus multiplen Nero-Sessions, dann wird diese jetzt ebenfalls erkannt. Darüber hinaus listet das Changelog zahlreiche weitere Neuerungen und Verbesserungen auf.

Der Download von Isobuster 1.8 beträgt 2,5 Megabyte. Eine deutsche Sprachdatei wird mitgeliefert. Isobuster ist teilweise Free- und teilweise Shareware. Die Basisversion der Software darf kostenlos und unbegrenzt genutzt werden. Die Pro-Variante bietet für 25,95 US-Dollar die Dattenrettung beim UDF-Standard (Universal Disc Format).

Download: Isobuster 1.8

0 Kommentare zu diesem Artikel
109822