130424

Datenaustausch zwischen Windows und Mac-OS

14.11.2000 | 16:43 Uhr |

Mac Drive 2000 ist ein Utility, das Probleme beim Datenaustausch zwischen Windows und Mac-OS verhindern soll. Das Programm, das jetzt deutschsprachig erhältlich ist, soll Dateien unter Windows und Mac-OS unabhängig vom Dateiformat oder Erstellungsprogramm öffnen, lesen, kopieren, speichern, löschen und umbenennen.

Mit Mac Drive 2000 lassen sich Mac-Datenträger auf Windows-PCs formatieren und kopieren. Zum Entpacken und Packen von Stuff-File-Dateien werden die Mac-Programme Aladdin Drop Stuff und Expander in einer Windows-Version mitgeliefert.

Windows-Anwender, die bisher vor Dateien mit Mac-Formaten wie Binhex- und Macbinary kapitulieren mussten, können solche Dateien mit Mac Drive 2000 dekodieren, bearbeiten und sie dann im Windows-Format speichern.

Werden Windows-Dateien auf Mac-Datenträgern abgelegt, erhalten sie die entsprechenden Endungen für Mac-OS. Mac Drive 2000 unterstützt Microsoft Office, Microsoft Works, Appleworks sowie die Programme Photoshop, Illustrator, Pagemaker, Indesign, Quark Xpress, Filemaker Pro, Painter, Director und Freehand.

Mac Drive 2000 läuft unter Windows 95/98, NT 4, 2000 und Me und kostet 150 Mark (Softline, Tel. 0781/9293222). (PC-WELT, 14.11.2000, bg)

www.softline.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
130424