62742

Dateimanager Speedcommander weiter verbessert

06.04.2006 | 08:54 Uhr |

Im November erst kam Version 11 des Speedcommander heraus. Entwickler Sven Ritter arbeitet jedoch kontinuierlich an weiteren Verbesserungen und hat jetzt das Update auf Version 11.1 bekanntgegeben.

Speedcommander , den Dateimanager mit der Zwei-Fenster-Darstellung, ist in Version 11.1 erhältlich. In der neuen Version lassen sich Sprachdateien einbinden. Mehrfaches Umbenennen geht jetzt auch in der Zweitansicht und in der Dateiablage. Ungültige Zeichen in Dateinamen ersetzt das Programm jetzt durch Unterstriche. Wer das Office-2003-Design wählt, bekommt originalgetreuere Farben als bisher.

Speedcommander gibt es in mehreren Versionen: für Windows 95/98/ME, für Windows NT 4, 2000, XP und 2003 sowie eine x64-Version. Neu ist eine spezielle Version, die sich mit U3-kompatiblen USB-Sticks nutzen lässt.

Speedcommander 11.1 kostet 37,95 Euro, ein Update gibt´s für 18,95 Euro; Besitzer von Speedcommander 11 können kostenlos updaten.

Eine 60-Tage-Testversion kann unter www.speedproject.de heruntergeladen werden (rund 6 MB).

0 Kommentare zu diesem Artikel
62742