1838172

Data Becker schließt seine Pforten

09.10.2013 | 16:12 Uhr |

Mit Data Becker schließt im März 2014 einer der ältesten Computerverlage Deutschlands. Aktuell arbeiten noch rund 100 Beschäftigte für das Unternehmen.

Wie die Wirtschaftswoche meldet , schließt mit Data Becker am 31. März 2014 einer der ältesten Computerverlage Deutschlands. Hintergründe über die Schließung und Details zu derzeit eventuell laufenden Gesprächen mit Käufern wollte man nicht nennen. Aktuell arbeiten noch rund 100 Beschäftigte bei Data Becker.

Data Becker wurde 1981 von den Brüdern Achim und Harald Becker in Düsseldorf gegründet und galt schon drei Jahre später als größter IT-Verlag Deutschlands. Der Verlag richtet sich mit unzähligen Computer-Büchern, Zeitschriften und auch Software vor allem an PC-Einsteiger. Laut Wirtschaftswoche lag der Umsatz zuletzt nur noch bei rund 20 Millionen Euro, zum Höhepunkt Mitte der 90er Jahre habe er bei 100 Millionen Mark gelegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1838172