Data Becker

Twin7 für Windows 7 - Tuning-Tool vorgestellt

Montag, 05.10.2009 | 12:00 von Panagiotis Kolokythas
Data Becker hat das neue Tuning- und Optimierungs-Tool Twin 7 vorgestellt, das sich an Computer-Laien und Profis unter den künftigen Windows-7-Nutzern richtet. Vor dem Kauf kann eine Testversion von Twin 7 getestet werden.
Twin 7 für Windows 7
Vergrößern Twin 7 für Windows 7
© 2014

"Twin 7 - Tuning Windows 7" wird pünktlich zum Start von Windows7 ab dem 22. Oktober 2009 verfügbar sein. Das Tool soll laut Angaben von Data Becker für mehr Sicherheit und Bedienkomfort unter Windows 7 sorgen und basiert auf die Tuning-Lösung TVISTA 3.0 für Windows Vista.

Im Vergleich zur Vista-Fassung hat Data Becker bei Twin 7 für Windows 7 das Start-Center vereinfacht. Hier finden sich nunmehr alle wichtigen Programmfunktionen und Aktionsempfehlungen. Der Nutzer darf Favoriten seiner bevorzugten Werkzeuge anlegen. In einem neuen Fenster kann man sich außerdem einen Gesamtüberblick über den Status des Systems verschaffen. Die Oberfläche von Twin 7 passt sich automatisch der Auflösung des Systems an, so dass Twin 7 auch auf Netbooks und Notebooks optimal dargestellt wird.

Im System-Status werden nach der Analyse des Systems die Leistungsprobleme in den wichtigsten Bereichen angezeigt. Desweiteren informiert ein fünfstufiges Ampelsystem über den aktuellen Verschmutzungsgrad des Windows-7-Rechners. Probleme können auf Wunsch mit einem Mausklick gelöst werden.

Wer in Windows 7 das alte Startmenü vermisst , der kann es mit Twin 7 wieder aktivieren und nutzen. Außerdem können mit Twin 7 Ausnahmen für die Benutzerkontosteuerung (UAC) hinzugefügt werden. Ein integrierter Spurenvernichter löscht alle lokal vom Browser ablegten Cookies und Super-Cookies, die beispielsweise beim Aufruf von Flash-Seiten auf dem Rechner abgelegt werden. Alle Funktionen von Twin 7 finden sich in den Hauptkategorien: Allgemein, Optimieren, Individualisieren, Informieren, Verwalten, Beschleunigen und Säubern&Wiederherstellen.

Mit Twin 7 lassen sich auch die neuen Windows-7-Darstellungsoptionen Aero Snap und Aero Peek verändern. Hinzu kommen Tweaks für die neue Superbar . Insgesamt werden rund 20 verschiedene Werkzeuge in Twin 7 mitgeliefert, mit denen sich Windows-7-Funktionen ergänzen, anpassen oder ersetzen lassen. Mit "Data Undelete" können beispielsweise gelöschte Dateien wiederhergestellt werden. Auch für das Defragmentieren der Festplatte stellt Twin 7 ein Tool zur Verfügung. Hinzu kommen eine Speicher-Optimierer, ein Säuberungstool für die Registry und verschiedene Assistenten zum Deinstallieren und Deaktivieren von Programmen und Diensten.

"Twin 7 - Tuning Windows 7" ist ab dem 22. Oktober 2009 für 39,95 Euro in der Einzellizenz und für 59,95 Euro in der Dreiplatzlizenz erhältlich.

Vor dem Kauf kann eine 10-Tage-Demo von Twin 7 getestet werden.

Montag, 05.10.2009 | 12:00 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
211222