1610071

Microsoft entfernt Twitter- und Facebook-Apps von Xbox Live

22.10.2012 | 05:04 Uhr |

Mit dem neuen Dashboard-Update für Microsofts Xbox 360 sind die Social-Network-Apps für Twitter und Facebook aus dem Xbox-Live-Angebot verschwunden.

In der vergangenen Woche hat Microsoft ein neues Dashboard-Update für seine HD-Konsole Xbox 360 veröffentlicht. Die Firmware bringt unter anderem den Musikdienst Xbox Music sowie den Internet Explorer auf die Hardware. Wie einige Konsolen-Besitzer inzwischen feststellen mussten, wurden im Zuge des Updates jedoch auch einige Features aus dem Menü entfernt. So sind im Apps-Bereich von Xbox Live keine Twitter- und Facebook-Anwendungen mehr zu finden.

Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber IGN bestätigte, handle es sich dabei nicht um einen Software-Fehler. Man habe die beiden Tools absichtlich entfernt, um das App-Angebot auf der Konsole zu verschlanken. Microsoft rät allen Nutzern, die auch weiterhin Status-Update bei Twitter und Facebook über ihre Xbox 360 veröffentlichen wollen, auf die neue Browser-Software zurückzugreifen. Ob die Redmonder im nächsten Jahr eine Rückkehr der Apps planen, ist bislang unklar.

Xbox 360 erhält Browser, Xbox SmartGlass und weitere E3-Neuheiten

Branchen-Experten zufolge will Microsoft mit der Entfernung der Social-Network-Anwendungen auf seinen erstmals für die Konsole verfügbaren Browser aufmerksam machen. Wer Twitter und Facebook bereits vor dem Dashboard-Update installiert hat, darf die Tools auch weiterhin nutzen. Alle anderen müssen mit dem Internet Explorer 9 vorlieb nehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1610071