95336

Das papierlose Büro: So lassen sich E-Mails verwalten

28.02.2007 | 11:41 Uhr |

7-it eE, ein Zusammenschluss aus IT-Freiberuflern, zeigt am 12. März 2007 in München ein revisionssicheres Verfahren zur Archivierung digitaler Dokumente.

Im Rahmen der Vortragsreihe "Forum 7-it" präsentiert 7-it Information-Management & Services eE ( 7-it eE ) Methoden, wie Selbständige die Papierflut in ihren Büros eindämmen und E-Mails sowie Dokumente (fast) nur noch digital bearbeiten können. Der Diplominformatiker Ovidiu Bretan wird in diesem Zusammenhang über ein revisionssicheres Verfahren (iMARC) zum E-Mail-Management referieren.

Um zum papierlosen Büro zu gelangen, arbeiten viele Firmen fast nur noch mit digitalen Dokumenten, wofür sie vor allem große Datenbanken, Archivsysteme und E-Mails nutzen. E-Mails haben gegenüber Papier-Dokumenten den Vorteil, dass man sie sicherer ablegen kann. Außerdem erinnern moderne Systeme die Benutzer daran, ihre Mails zu beantworten. Um das papierlose Büro möglich zu machen, wird Bretan das Verfahren iMARC vorstellen, das laut Hersteller alle wichtigen Forderungen des Verbandes Organisations- und Informationssysteme e.V. zur E-Mail-Archivierung erfüllt.

Die Veranstaltung findet am 12. März 2007 von 18:30 Uhr bis ca. 21 Uhr in München (Kings Hotel, Dachauer Straße 13) statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Interessierte können sich per E-Mail beim Moderator der Veranstaltung, Horst Härtel, unter haertel@7-it.de anmelden. ( Laura Apfelböck/ka )

0 Kommentare zu diesem Artikel
95336