73814

Das Windows der Zukunft

11.02.2000 | 12:00 Uhr |

Im März 2001 soll der Windows-2000-Nachfolger "Whistler" auf

Im März 2001 soll der Windows-2000-Nachfolger "Whistler" auf den Markt kommen. Und auch dafür existieren bereits Nachfolge-Pläne: Unter dem Codenamen "Blackcomb" arbeiten Microsoft-Programmierer an einem Betriebssystem, das 2002 geliefert werden soll, so Paul Thurrot, Herausgeber eines Windows-Newsletters.

Technische Details von Blackcomb kennt jedoch auch Thurrot noch nicht. Die Namen der Nachfolger von Windows 2000 stammen von zwei Bergen in der Nähe von Redmond, dem Microsoft-Hauptsitz: Whistler Mountain und Blackcomb Mountain.

Eigentlich sollten nach Windows 2000 zwei separate Produkte geliefert werden: Odyssey für den Unternehmensbereich und Neptune für den Consumer-Bereich. Anfang Januar 2000 wurde beide Projekte zusammengelegt und in "Whistler" integriert.

Die Alpha-Version von Whistler soll laut Thurrot im April 2000 verfügbar sein. Die öffentliche Betatestphase beginne im Juli. Interne Build-Versionen von Whistler seien bereits im Umlauf . (PC-WELT, 11.02.2000, he)

Deutsches Windows Me kommt am 9. Juni (PC-WELT Online, 9.2.2000))

Internet Explorer: Nachfolger "Mars" gestoppt (PC-WELT Online, 31.1.2000)

Drittes Win 98 kommt, DOS stirbt (PC-WELT Online, 25.1.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
73814