31392

Das Oktoberfest im Internet

Es ist wieder soweit, wenn Münchens Oberbürgermeister Ude den Zapfhahn ins Bierfass geklopft hat und der Ruf "O´zapft is!" durch das Bierzelt schallt, dann beginnt es - das Münchner Oktoberfest. Für alle, die nicht die Zeit haben beim weltweit größten Volksfest vorbeizuschauen, stehen Webcams zur Verfügung, die das Treiben live übertragen.

Es ist wieder soweit, wenn Münchens Oberbürgermeister Ude den Zapfhahn ins Bierfass geklopft hat und der Ruf "O´zapft is!" durch das Bierzelt schallt, dann beginnt es - das Münchner Oktoberfest. Für alle, die nicht die Zeit haben, beim weltweit größten Volksfest vorbeizuschauen, stehen Webcams zur Verfügung, die das Treiben live übertragen.

Wer beispielsweise beim Anstich im Schottenhamel-Zelt zusehen möchte, kann sich diesen ab halb zwölf Uhr mittags bei tv1.de ansehen. Nach dem Anstich soll aus allen Perspektiven gesendet werden, ob mitten aus Getümmel oder live aus einem Helikopter.

Die Initiatoren von oktoberfest-tv.com bieten gleich zehn Webcams, mit denen man sich das Treiben auf der Theresienwiese anschauen können soll. Hier findet man auch Informationen zur Geschichte der Wies´n, den aktuellen Bierpreis und spezielle Angebote für Familien und Kinder.

Aber nicht nur für Daheimgebliebene ist dieses Angebot interessant. Auch Münchner haben so die Möglichkeit, erst mal nachzuschauen, ob auf der Wies´n viel los ist, oder ob im Lieblings-Bierzelt überhaupt noch ein Platz frei ist.

Wiesn 2000 bei www.tv1.de

www.oktoberfest-tv.com

Freibier online (PC-WELT Online, 13.09.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
31392