1248776

Das Handy zum Navi aufrüsten

14.03.2006 | 12:12 Uhr |

Durch die Kooperation mit Goyellow können Adressen einfach per SMS in die Suche eingebunden werden.

Destinator Technologies hat das Angebot an Navigationslösungen für Mobiltelefone weiterentwickelt und vereinheitlicht. Somit kann eine Vielzahl von Handys ganz einfach für die Navigation eingesetzt werden. Für die schnelle Zielfindung sollen klare grafische Symbole und deutliche, detaillierte Sprachansagen sorgen. Dadurch, dass die Routenberechnung direkt im Gerät erfolgt, fallen keine zusätzlichen Verbindungskosten an.

Ein „Home-Button" führt den Nutzer direkt zu einer voreingestellten Adresse. Die Karten werden sowohl in der zweidimensionalen Ansicht wie auch in 3D mit eingeblendeten Straßennamen dargestellt. Eine weitere interaktive Funktion ermöglicht die Technologie-Partnerschaft mit Goyellow: Wer in einer fremden Stadt zum Beispiel eine Apotheke, ein Hotel oder auch einen Arzt sucht, der sendet einfach eine Anfrage per SMS an den Branchendienst. In der Antwort-SMS liefert Goyellow gleich die Adresse mit, die aus der Destinator-Anwendung heraus aufgerufen werden kann und direkt als Zielpunkt für die Navigation dient. Die Software und das Kartenmaterial auf CD-ROM sind für 110 Euro erhältlich. Alternativ wird ab April das B-Speech-Bundle für 200 Euro angeboten, das Handys mit der nötigen Hardware ausstattet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1248776