691952

Das Ende von Lotus?

19.01.2000 | 00:00 Uhr |

Insidern zufolge will IBM den Markennamen seiner Softwaretoc

Insidern zufolge will IBM den Markennamen seiner Softwaretochter Lotus Development noch in diesem Jahr abschaffen und die Produkte in die eigene Angebotspalette übernehmen. Dies will der britische Brancheninformationsdienst "Computergram" erfahren haben.

Trotz vehementen Widerspruchs seitens IBM habe ein Lotus-Manager, der anonym bleiben möchte, erklärt, Lotus stelle in Europa bereits seine Werbung ein. "Werbung dient dazu, den Markennamen zu promoten - und der wird mit der Zeit verschwinden", so der ungenannte Informant. (PC-WELT, 19.01.2000, he)

0 Kommentare zu diesem Artikel
691952