167058

Dark Age of Camelot: Erstes Addon geht an den Start

20.02.2003 | 13:15 Uhr |

Mit "Shrouded Isles" ist in der Nacht zum Donnerstag das erste große Addon für das Online-Rollenspiel "Dark Age of Camelot" in Europa gestartet. Das Update der in Frankreich stehenenden europäischen Server verlief dabei nicht ganz reibungslos. Schuld daran waren die Schneestürme in den USA.

Mit "Shrouded Isles" ist in der Nacht zum Donnerstag das erste große Addon für das Online-Rollenspiel "Dark Age of Camelot" in Europa gestartet. Das Update der in Frankreich stehenenden europäischen Server verlief dabei nicht ganz reibungslos. Schuld daran waren die Schneestürme in den USA.

"Dark Age of Camelot" wird von der US-Firma Mythic entwickelt. Den dort zuständigen Mitarbeiter für das Kompilieren einiger wichtiger Dateien für die europäischen Server hinderte ein Schneesturm daran, an seinen Arbeitsplatz zu gelangen.

Die Folge war, dass alle europäischen Server gestern den ganzen Tag lang abgeschaltet blieben. Erst am Abend trudelten die benötigten Dateien ein und erst weit nach Mitternacht waren alle europäischen Server wieder online. Inklusive der Unterstützung des neu erschienen Addons.

Mit dem neuen Update wurden die Server nicht nur Addon-tauglich gemacht, sondern auch auf die Version 1.57 upgedatet, die zahlreiche Spieländerungen mit sich bringt. Außerdem ging gleichzeitig mit "Dartmoor" ein neuer deutschsprachiger Spiel-Server an den Start, der Platz für weitere 3.500 Spieler bieten soll.

Damit erhöht sich die Zahl der deutschen Server auf insgesamt fünf. Für England stehen zwei und für Frankreich drei weitere Server zur Auswahl. Darüberhinaus gibt es noch den europäischen Spiel-Server "Camlann", auf dem eine sogenannte "PVP"-Version (Player versus Player) von "Dark Age of Camelot" mit geänderten Spielregeln läuft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
167058