237186

Apple beeindruckt mit Rekordergebnis

20.10.2009 | 13:12 Uhr |

Apple trotzt der Krise. Während Hersteller wie Nokia und Sony Ericsson mit hohen Verlusten kämpfen, verkauft der iPhone-Hersteller so viele Geräte wie nie zuvor und übertrifft mit seinen Einnahmen sogar die hohen Erwartungen der Börsenexperten deutlich.

Apple erzielte von Juli bis Ende Septmber einen Gewinn von 1,67 Milliarden US-Dollar und übertraf damit die Erwartungen von Analysten, die mit 1,42 Milliarden Euro gerechnet hatten. Im Vorjahresquartal betrug der Gewinn 1,14 Milliarden Dollar, innerhalb eines Jahres steigerte das Unternehmen das Ergebnis um beeindruckende 47 Prozent. Der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum von 7,9 Milliarden Dollar auf jetzt 9,87 Milliarden Dollar.

Die neuen Rekordzahlen verdankt das Unternehmen dem steil ansteigenden Absatz von iPhone und Mac. Während die iPod-Verkäufe im Jahresvergleich um 8 Prozent sanken, hat das Unternehmen so viele Handys und Computer verkauft, wie noch nie. Mit 7,4 Millionen Stück wurden 8 Prozent mehr iPhones verkauft, als im im Vorjahreszeitraum. Zum Vergleich: Sony Ericsson konnte im letzten Quartal nur noch 14,1 Millionen Handys weltweit absetzen. "Wir sind begeistert, dass wir mehr Macs und iPhones verkauft haben, als in allen vorherigen Quartalen", kommentiert Steve Jobs die Zahlen. Gleichzeitig verspricht der Apple-Chef neue Produkte für das kommende Jahr: "Wir sind für das Weihnachtsgeschäft stark aufgestellt und planen großartige neue Produkte für 2010."

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
237186