202908

Dank One For All auf Empfang

Drei DVB-t-Antennen, zwei Modelle mit und ein Gerät ohne Verstärker, nimmt One For All ins Programm.

One For All erweitert sein Sortiment an Antennen zum Empfang von digitalem terrestrischen Fernsehen (DVB-t) um die drei Modelle SV 9365, SV 9360 und SV 9305. Die im Vergleich zu ihren Vorgängern noch kleineren Geräte präsentieren sich im neuen Design, basieren auf einer standfesten Dreibeinkonstruktion und beinhalten einen dreistufigen Störfilter. Das Topmodells, die SV 9365, zeigt sich mit einer Oberschale aus gebürstetem Aluminium. Die maximale Verstärkerleistung gibt der Hersteller mit bis zu 46 Dezibel an. Durch den eingebauten 12-Volt-Anschluss lässt sich die Antenne auch mobil nutzen. Praktisch: Von entsprechend ausgestatteten DVB-T-Receivern wird sie direkt über das Antennenkabel mit Strom versorgt.

Die Zimmerantenne SV 9360 glänzt dagegen mit einer schwarzen Klavierlackoberfläche. Die Verstärkerleistung beziffert One For All auf 45 Dezibel. In den übrigen Punkten kann sie mit der SV 9365 mithalten. Ohne Verstärker muss das Modell SV 9305 auskommen, das vor allem für den Empfang von Überallfernsehen in Sendernähe konzipiert ist. Sie kostet 18 Euro. Die Modelle SV 9360 sind für 35 Euro zu haben, das Top-Modell SV 9365 schlägt mit 45 Euro zu Buche.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202908