1649436

Trent Reznor und Dr Dre planen Spotify-Konkurrenten

12.12.2012 | 05:59 Uhr |

Nine-Inch-Nails-Frontmann Trent Reznor und Hip-Hop-Musiker Dr Dre wollen dem Musik-Streaming-Dienst Spotify mit ihrem eigenen Service Daisy Konkurrenz machen.

Musiker und Komponist Trent Reznor und Hip-Hopper Dr Dre arbeiten derzeit gemeinsam an einem neuen Musik-Streaming-Dienst, der in direkte Konkurrenz zu Spotify treten soll. Der Service trägt den Namen Daisy und soll Mitte des nächsten Jahres starten. Die Umsetzung übernimmt Dres Kopfhörer-Hersteller Beats by Dre.

Als Alleinstellungsmerkmal von Daisy führt Reznor die Musik-Empfehungen an. Andere Dienste wie Spotify würden sich bei ihren Musik-Tipps zu sehr auf eine Computer-gestützte Analyse verlassen. Bei Daisy sollen die Empfehlungen von anderen Nutzern kommen und somit den Geschmack der Mitglieder besser treffen.

Google Music gratis: Angriff auf iTunes Match und Amazon Cloud Player

Die Vorzüge der persönlichen Empfehlungen setzt Reznor dabei mit einem kompetenten Berater im Plattenladen gleich. Er weiß, was seine Kunden mögen, kann ihnen jedoch auch Tipps für neue Bands und ähnliche Künstler geben. Dienste wie Spotify würden zwar Millionen an Musikstücken bieten, ihre Nutzer würden aber nur selten zufällig über neue, interessante Künstler stolpern. Daisy soll zwar auch Computer-gestützte Empfehlungen geben, diese jedoch mit Tipps von anderen Nutzern mischen, um so eine individuellere Treffer-Rate zu erzielen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1649436