185729

Google steigt mit Google Games in Spielemarkt ein

12.07.2010 | 15:52 Uhr |

Spiele spielen auf Google.de? Die Gerüchte und Vorzeichen für eine Spiele-Plattform namens Google Games verdichten sich.

Google soll mindestens 100 Millionen US-Dollar, umgerechnet rund 80 Millionen Euro, in den Spiele-Entwickler Zynga investiert haben. Zynga ist der Entwickler von Facebook-Spielen wie Farmville. Die Internetseite Techcrunch berichtet weiter, dass Zynga den Grundstein eines neuen Google-Services bilden soll: Google Games.

Google Games soll noch dieses Jahr an die Öffentlichkeit gelangen und Social Games anbieten. Merkmal von Social Games sind via Internet verbundene Spieler, die untereinander interagieren - wie es etwa bei Farmville der Fall ist. Zynga konnte mit Farmville & Co. großen Erfolg verbuchen und erfreut sich deshalb eines großen Investoren-Andrangs. Für Google könnten Social Games eine Möglichkeit sein im Markt der sozialen Kontaktnetzwerke Fuß zu fassen.

Von Google oder Zynga gibt es keine offizielle Stellungnahme. Wenn auch kein Beweis: Ein Jobgesuch des Suchmaschinengiganten deutet auf Google Games hin - Google sucht einen "Product Manager Leader, Games".

0 Kommentare zu diesem Artikel
185729