86056

US-Börsenaufsicht SEC leitet formelles Verfahren gegen Siemens ein

26.04.2007 | 09:11 Uhr |

Die US-Börsenaufsicht SEC nimmt Siemens im Zusammenhang mit der Schmiergeldaffäre genauer unter die Lupe.

Die bisherige informelle Untersuchung sei in eine formelle umgewandelt worden, teilte Siemens am Donnerstag in München mit. Dabei gehe es um mögliche Unregelmäßigkeiten in der früheren Festnetzsparte Com. Nähere Angaben machte das Unternehmen zunächst nicht. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass Siemens oder einzelne Mitarbeiter wegen Gesetzesverstößen straf- oder zivilrechtlich verfolgt würden, hieß es. (dpa/tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
86056