86118

IDS Scheer-Chef: Gute Pipeline für zweites Quartal

26.04.2007 | 08:52 Uhr |

Der Chef der IT-Gesellschaft IDS Scheer, Thomas Volk, sieht nach einem stärker als erwartet ausgefallenem ersten Quartal eine Fortsetzung der Dynamik im zweiten Quartal.

"Wir haben eine gute Pipeline", sagte Volk der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Donnerstag. Am Morgen hatte IDS Scheer mit Geschäftszahlen für das erste Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen und die Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt. IDS Scheer peilt für 2007 weiterhin ein Umsatzwachstum von mindestens zehn Prozent und eine Steigerung der EBITA-Marge um einen vollen Prozentpunkt auf 10,2 Prozent an. Für das Lizenzvolumen des Hoffnungsträgers ARIS erwartet das Unternehmen in diesem Jahr eine Steigerung von 24 bis 26 Prozent. (dpa/tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
86118