DVD-Kopien nur sehr selten

Samstag, 14.07.2007 | 14:47 von Michael Söldner
Herkömmliche DVDs werden nur selten kopiert. Weitaus häufiger landen ungeschützte Musik-CDs im Brenner. Die Verbreitung von Filmen erfolgt meist über Tauschbörsen.

Die weit verbreitere Meinung, dass DVDs häufig ausgeliehen und für den eigenen Gebrauch dupliziert werden, hat sich als falsch herausgestellt. Nur zwei Prozent aller US-Haushalte greifen gelegentlich auf diese Möglichkeit zurück. Zu diesem Ergebnis kam eine neue Studie des Marktforschungsinstituts NPD Group . Grund für dieses überraschende Ergebnis sei das bisweilen komplizierte und zeitaufwändige Kopieren der Filme. Im Gegensatz zu ungeschützten Audio-CDs werden zudem zusätzliche Programme notwendig. Deutlich häufiger seien laut Studie die Vervielfältigungsaktivitäten der Filesharing-Plattformen im Internet: „Die Hauptsorge der Industrie ist sicherlich das Abfilmen gerade veröffentlichter Filme direkt von der Kinoleinwand weg. Diese Aufnahmen werden dann ins Internet gestellt und von dort aus vervielfältigt“, erklärt Andreas Manak, Generalsekretär des Vereins für Antipiraterie der Film- und Videobranche ( VAP ).

Das Rippen und Vervielfältigen herkömmlicher DVDs sei mittlerweile ein untergeordnetes Problem. Durch Kopierschutzmaßnahmen konnten derartige Praktiken bereits eingedämmt werden. Das Herunterladen eines Films aus dem Internet sei im Vergleich dazu schon fast die einfachere Alternative. Auch der Zeitfaktor spielt dabei eine Rolle: „Bis die Original-DVDs zwei bis drei Monate nach dem Kinofilmstart offiziell erhältlich ist, machen die abgefilmten Camcorder-Kopien schon längst im Internet ihre Runde“, so Manak weiter. Den Sinn von DVD-Kopierschutzmaßnahmen will er jedoch trotzdem nicht in Frage stellen.

Somit bleibt abzuwarten, wie sich die Filmbranche gegen derartige Praktiken schützen will. Meist tauchen qualitativ hochwertige Mitschnitte neuer Kinofilme schon vor deren offiziellem Start im Internet auf. Die Preispolitik und die Verunsicherung der Käufer durch HD-DVD oder Blu-ray tun da ihr Übriges.

Samstag, 14.07.2007 | 14:47 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
195762