47044

"DVD Jon" knackt Apple-Software

13.08.2004 | 15:55 Uhr |

Der durch die Veröffentlichung des DeCSS-Codes bekannt gewordene Hacker Jon Lech Johansen hat Apples Airport Express geknackt, das für die drahtlose Übertragung von Itunes-Musikdateien an andere Endgeräte wie zum Beispiel Stereoanlagen zuständig ist.

Der norwegische Hacker Jon Lech Johansen bleibt seinem Metier treu und legt sich derzeit mit Apple an. Mit Hilfe der WLAN-Basistation Airport Express können drahtlos Musikdateien von Apples Itunes-Service an andere Endgeräte übertragen werden. Für die Verwendung dieser Funktion ist die Itunes-Software in der Version 4.6 zwingend nötig. Das Tool "Justeport" von Johansen ermöglicht nun die Übertragung der Daten, ohne dass die Apple-Software installiert sein muss.

Weltweite Berühmtheit erlangte Johansen, auch als "DVD Jon" bekannt, als er den DeCSS-Code veröffentlichte, der die Verschlüsselung von DVDs nach dem CSS-Verfahren umgeht. Erst zu Beginn des Jahres wurde das Verfahren gegen den Hacker, das von der US-Filmindustrie angestrengt worden war, eingestellt.

US-Filmindustrie unterliegt endgültig gegen norwegischen "DVD-Hacker" (PC-WELT Online, 05.01.204)

0 Kommentare zu diesem Artikel
47044