133724

DVD-Forum beschließt HD-DVD 1.0

11.06.2004 | 11:05 Uhr |

Beim Treffen des DVD-Forum in Seattle hat das High-Definition-DVD-Format die Zustimmung des Steuerungskomitees erhalten. Das auf Blauer-Laser-Technologie basierene Format wird somit als Standard empfohlen.

Beim Treffen des DVD-Forum in Seattle hat das High-Definition-DVD-Format die Zustimmung des Steuerungskomitees erhalten. Das auf Blauer-Laser-Technologie basierene Format wird somit als Standard empfohlen, wie unsere Schwester-Publikation Tecchannel berichtet.

Mit der Zustimmung zum HD-DVD-Format - auch als Advanced Optical Disc bekannt - ist trotz anderslautender Empfehlung des Forums amtlich, dass es zwei konkurrierende Formate geben wird, HD-DVD und Blu-ray. Letzteres wird von einer Gruppe von Herstellern forciert, an deren Spitze Sony steht. Neben Dell, HP, Matsushita, LG Electronics, Philips, Samsung, Pioneer und Samsung sind auch Hitachi und TDK in der Blu-ray-Fraktion vertreten.

HD-DVD wird dagegen maßgeblich von NEC und Toshiba unterstützt. Die Hersteller lassen sich in der Regel nicht von den Entscheidungen der Gremien davon abhalten, ihr eigenes Süppchen zu kochen, was schon an der bekannten Konkurrenz zwischen dem +R- und -R-Format deutlich wird.

Die mit blauem Laser beschrieben Disks versprechen eine Kapazität von bis zu 15 Gigabyte (single Layer). Dual-Layer-DVDs könnten bis zu 30 Gigabyte aufnehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
133724