202498

DVD-Camcorder mit 10fach Zoom

4,29 Megapixel für Fotos und 2,99 Megapixel für Videos bietet der DC40 von Canon.

Canon präsentiert einen DVD-Camcorder. Der DC40 speicher seine Daten auf eine 8 Zentimeter große DVD und verbindet die Vorteile der DVD-Camcorder-Technologie mit denen der hochauflösenden Fotografie. Mit 4 Megapixeln können sich auch Ausschnittvergrößerungen der Fotos sehen lassen, die mit der DC40 auf mini-SD-Karte oder DVD gebannt werden können. Zwei Arten von DVDs bespielt der Camcorder: DVD-Rs können nach Aufzeichnung und Finalisierung in jedem Standard-DVD-Spieler sofort betrachtet werden. Wiederbeschreibbare DVD-RW-Scheiben laufen in jedem RW-fähigen Laufwerk oder Player und können zusätzlich direkt im Camcorder editiert aber auch gezielt gelöscht werden. Alternativ lassen sich Videos und Bilder auch via USB-Kabel zum Rechner übertragen.

Ein 1/2,8-Zoll-Chip bietet 4,29 Megapixeln Platz von denen auch für Videoaufzeichnungen 2,99 Megapixel Verwendung finden. Genug um einen weitwinkligen 16:9-Bildausschnitt zu generieren, der auf dem großen 2,7-Zoll-Display wie auch im Farbsucher dargestellt wird. Besitzer eines 16:9-Fernsehgerätes kommen damit in den vollen Genuss der Breitbildaufzeichnung. Auf klassischen 4:3-TVs wird das Bild im Letterboxformat präsentiert. Das optische 10fach-Zoom der DC40 lässt sich digital auf 200fach vergrößern. Ein eingebauter Blitz ermöglicht auch bei Nacht korrekt belichtete Fotos. Der DC40 von Canon ist ab Ende April 2006 für 1.000 Euro im Fachhandel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202498